Potrait

Kevin Smith

Kevin Smith wurde am 2.August 1970 in Red Bank, New Jersey geboren. Er studierte nur vier Monate in der Vancouver Film School und schon drehte er seinen ersten Film 'Clerks', der 1994 herauskam. Kevin Smith drehte den Film mit sehr sehr wenig Budget (wodurch er selbst seine Comicsammlung verkaufen musste um an Geld zu kommen), aber wie es immer kommt wurde 'Clerks' von den Kritikern gut aufgenommen und bei den Fans wurde er schnell zum Kult (Kevin konnte sich nun seine Comics wieder zurückkaufen). Nach dem Erfolg von 'Clerks' drehte Kevin nur ein Jahr später den zweiten Film seiner New Jersey Trilogy 'Mallrats', in dem er wie auch in all seinen anderen Filmen Silent Bob selbst spielt. 1997 kam dann sein dritter Film, bei dem er Regie führte, 'Chasing Amy', auch heute noch haben diese drei Filme eine sehr große Fangemeinschaft. Die größte Produktion die Kevin Smith bisher mitmachen durfte war wohl sein letzter Film 'Dogma', in dem Schauspieler wie Matt Damon, Ben Affleck und sogar die Sängerin Alanis Morrisette mitspielten. Doch der Film stoß bei der katholischen Kirche auf große Abweisung und es gab Proteste gegen 'Dogma', nichtsdestotrotz wurde auch 'Dogma' ein voller Erfolg. Auch in anderen Sparten der Filmindustrie hat sich Kevin Smith seine Sporen verdient, wie als Produzent, Drehbuchschreiber und einfacher Schauspieler.

Kevin hat aber nicht nur eine Vorliebe für Filme, auch Comics haben es ihm schwer angetan, was man auch daran merkt dass er seine Tochter nach Harley Quinn benannte, eine Gegenspielerin von Batman.
Seine Autorenkarriere begann Kevin Smith dann schließlich erfolgreich 1998 bei der Serie 'Daredevil', die vor ihm von Erfolglosigkeit geplagt war. Joe Quesada, der damals die 'Marvel Knights' betreute konnte Kevin als neuen Autor der Daredevil Serie verpflichten. Eine gute Entscheidung wie sich herausstellte, denn mit seiner 8-Teiligen Daredevil Story hauchte Kevin Smith dem 'Mann ohne Furcht' wieder neues Leben ein und Kevin Smith wurde von den Fans gefeiert und auch der kommerzielle Erfolg kam wieder für Daredevil. Doch Kevin hatte von Comics noch lange nicht genug und so konnte Bob Schreck Kevin davon überzeugen 'Green Arrow' für 12 Hefte zu übernehmen und auch diesmal zeichnet sich nach vier erschienen Ausgaben ein Erfolg auf ganzer Linie ab.
Nebenbei läuft auch noch in den Staaten 'Clerks: The Animated Series' in der Kevin als Zeichentrickfigur auftritt. Die Comicliebe geht sogar soweit, dass er sich einen eigenen Comicladen angeschafft hat, der Jay und Silent Bob's Secret Stash heißt. Das nächste Comicprojekt könnte vielleicht eine Dr.Strange Serie werden, es wird jedoch noch verhandelt.