Epsilon Verlag

A.K.A. Überraschung!

Text

Chris Deutsch

Zeichnungen

Chris Deutsch

Inking

-

Übersetzung

-

Lettering

-

EVT

Oktober 2005

Kolorierung

s/w

Seitenzahl

70 Seiten

Redaktion

-

Preis

7,50 Euro SC (ISBN 3-937898-15-8)

 
Inhalt

Drei Freunde, die Alex, der Kim und der Andy. Andy war für ein Semester in Australien und wird nun von Alex und Kim am Bahnhof zurückerwartet.Das ist für alle spannend, denn Kim und Alex wollen Andy nicht nur mit der neuen Wohnungseinrichtung überraschen, sondern auch mit der Tatsache, dass sie jetzt ein Paar sind. Das ist nicht so einfach, denn bis vor zwei Jahren war Alex noch mit Andy zusammen. Richtig kompliziert wird es jedoch als der gerade zurückgekehrte Andy Kim im Vertrauen sagt, dass es ihn zerreißen würde, wenn Alex eine neue Beziehung hätte. Was nun folgt ist ein Konversations-Slalom mit dem Kim versucht, seine Beziehung zu Alex Andy gegenüber zu verschweigen. Von Alex, die zuerst davon nichts weiß und später von diesem Vorhaben wenig hält, hat er dabei wenig Unterstützung zu erwarten. Aber neben der unterhaltsamen und immer wieder witzigen Beziehungskomödie, ist es auch äußerst sehenswert, wie Autor und Zeichner Chris Deutsch diese Geschichte in Bilder umgesetzt hat. Seine drei in einem einfachen und sehr trefflichen Funnystil gezeichneten Protagonisten läßt Chris Deutsch fast die ganze Geschichte lang vor grau/weißem Hintergrund agieren. Dieser Hintergrund besteht aus Fotos, die grau/weiß umgewandelt wurden. So lenkt der Zeichner das Hauptaugenmerk des Betrachters auf die mit kräftigem Schwarz gezeichneten Hauptpersonen und deren Dialoge. Gleichzeitig schafft es der Hintergrund aber den Weg der drei Freunde zu verdeutlichen, denn auf ihrem Weg vom Bahnhof zur Wohnung von Kim und Alex legen sie eine weite Strecke zurück, was an den wechselnden Schauplätzen im Hintergrund sehr deutlich wird. Das macht sich übrigens auch im Umfang des Comics (immerhin 70 Seiten) bemerkbar. Eine Ausnahme bei den Zeichnungen sind die Rückblenden und Erläuterungen einzelner Situationen. Die stellt Chris Deutsch mit Hilfe von Strichmännchen dar, wie sie am ehesten noch „fom Hartmut“ bekannt sind. Aber auch das ist gekonnt und witzig in Szene gesetzt und passt sehr gut in den Erzählfluß der Geschichte.


Fazit

Alles in allem ist A.K.A. - Überraschung! (und hier zitiere ich gerne die Definition, welche auf dem Backcover des Comics steht, da ich ihr sehr gerne zustimme und mir selbst keine bessere einfällt) ein sehr empfehlenswerter „Urban Pedestrian Road Movie Sex Comedy Comic“. Auch der Preis von 7,50 Euro für 70 auf sehr gutem Papier gedruckten Seiten sollte die Entscheidung für diesen Comic erleichtern. Und lasse sich niemamd von Schwarz/Weiß-Zeichnungen abschrecken - er würde beste Unterhaltung verpassen! Ich wünsche mir jedenfalls mehr von Chris Deutsch und A.K.A.!

(9 Punkte)
So bewerten wir

 

© 2005 by Lolek & Comicfanpage (www.comicfanpage.de)

A.K.A. and all related figures are trademarks of Epsilon Verlag © 2005