Visionen von Frank Miller

Ein Teufelskerl

Frank Miller Frank Miller gehört in der heutigen Comicbranche zu den wohl besten und einflussreichsten Autoren, seine Werke wie etwa
The Dark Knight Returns, Sin City oder 300 gehören zu den Klassikern der Comicsgeschichte.
Frank Miller wurde 1957 in Maryland geboren, aufgewachsen ist er allerdings in Vermont, wo er schon in seiner Jugend sehr viel interesse an Comics hatte, doch die meisten Einflüsse kamen nach seiner Aussage von Filmen und Krimi Büchern, was man auch an seinen heutigen Comics gut sehen kann. Er schrieb sogar Drehbücher für Filme wie etwa Robo Cop.
Seine ersten Sporen als Comiczeichner verdiente sich Miller 1978 mit
Weird Tales #64 & #68, Unknown Soldier #219 und John Carter, Warlord from Mars #18. Seine Comic-Karriere begann jedoch erst richtig, als er für Marvel zwei Ausgaben für Spider-Man (Peter Parker, the Spectacular Spider-Man #27-#28) zeichnete (mit dem Gast-Star Daredevil).
Als er dann schließlich hörte, dass der Daredevil Zeichner Gene Colan die Serie verließ, bewarb er sich für den Job...und bekam ihn von dem damaligen Chefredakteur Jim Shooter. Der Rest ist Geschichte, die wir hier allerdings nochmal, passend zu dem ersten Band von
Visionen von Frank Miller: Daredevil (der erste Band erschien vor kurzem bei Marvel Deutschland) aufrollen wollen.

Daredevil war früher nicht mehr als ein zweite Klasse Superheld, ein blinder Rechtsanwalt, der in seiner Daredevil #158Freizeit den Teufel spielt und wie seine vielzähligen Kollegen Schurken hinter Gitter bringt, wobei die Behinderung wohl den Reiz an der Comicfigur ausmacht.
Doch eines schönen Tages bekam die Serie Daredevil einen damals noch unbekannten Zeichner, er hieß Frank Miller und war bis dato ein
No-Name Künstler, also gerade richtig für eine Serie, die niemand richtig beachtete. Das war im Mai 1979 und Daredevil Ausgabe #158, Frank Miller sagte dazu: "Daredevil ermöglichte mir die Art Crime-Comics zu zeichnen, die ich schon immer zeichnen wollte"
Zu dieser Zeit zeichnete Miller die Ausgaben nur, Autor war Roger McKenzie, der allerdings mit der Ausgabe #166 seine bis dahin letzte Ausgabe für den "Mann ohne Furcht" schrieb. Danach schrieb Davis Michelinie (Spider-Man) eine Ausgabe. Dann folgte Ausgabe #168 und die Zeit des Frank Miller war gekommen, von nun an schrieb und zeichnete er die Ausgaben und gleich in seiner ersten Ausgabe als alleiniger Autor (zuvor war er schon einige Male Co-autor von Roger McKenzie) brachte er einen neuen Nebencharakter in die Welt von Daredevil, ihr Name war Elektra. Daredevil kannte die Asssasine noch von früher, er liebte sie sogar einst, doch nun kam sie zurück als Feind.

Frank Miller brachte außerdem in Ausgabe #170 ("The Kingpin must Die") zum ersten Mal den Kingpin bei Daredevil ins Spiel und das sollte das Leben von Matt Murdock für immer ändern wie wir später in Born Again sahen. Zuvor war der Kingpin (Wilson Fisk) einer der Erzfeinde von Spider-Man, nun sollte sich das auch auf Daredevil beziehen.
Die Debüts von Stick und "The Hand" gehen ebenfalls auf die Kappe von Frank Miller. Daredevil #168Einen der Höhepunkte erreichten die Geschichten wohl mit dem unvergessenen Kampf zwischen Bullseye und Elektra in Ausgabe #181 ("Last Hand")
Millers Run zog sich bis zu Daredevil #191 hin, doch er konnte es nicht lassen und kehrte 1986 nocheinmal zu der Serie zurück um eine der bewegendsten Geschichten um den Mann ohne Furcht zu schreiben: Born Again (Auf Deutsch Marvel Exklusiv #11). Zur Seite stand ihm damals der Zeichner David Mazzucchelli.
1994 erzählte er schließlich zusammen mit John Romita jr. die Herkunftsgeschichte von Daredevil neu, auf Deutsch wurde diese Geschichte (The Man without Fear) in Marvel Exklusiv #5 veröffentlicht.

Doch kehren wir nocheinmal zum original "Run" von der Ausgabe #158-#191 zurück, diese Ausgaben werden nun von Marvel Deutschland in der Reihe Visionen von Frank Miller: Daredevil in drei Bänden neu aufgelegt (klickt auf die Bände um Euch die Rezension anzuschauen):
In Marvel Sonderband #1 Ausgabe #158-#161 & #163-#167
In Marvel Sonderband #2 Ausgabe #168-#181
In Marvel Sonderband #3 Ausgabe #182-#191

Neben dem Special haben wir auch noch ein kleines Gewinnspiel für Euch, zu gewinnen gibt es Marvel Sonderband #1 und
Daredevil: Gelb #1.